Archiv > 2015 > September
© DIPLOMATIE GLOBAL 2013
© DIPLOMATIE GLOBAL 2013
| Kontakt| Über uns| Links
Am letzten Freitag kam es dann so, wie bereits in den vergangenen Monaten von vielen Beobachtern vorhergesehen: die Partei des ukrainischen Präsidenten „Block Petro Poroschenko-Solidarnist“ (BPP) und UDAR von Vitalij Klitschko fusionierten zu einer Partei. In den letzten Monaten waren die Umfragewerte für UDAR deutlich unter die 5% Hürde gerutscht. Die Grundlage der Fusion bilden nun Statut und Programm von BPP, auch der Name ändert sich nicht. weiter lesen ...
In Vilnius wurde unlängst von der Polizei Syrym Schalabajew, Mitglied einer kriminellen Gruppierung und jemand, der lange Zeit vor den Strafverfolgungsbehörden Großbritanniens, der Ukraine, Russlands und Kasachstans flüchtete, verhaftet. Schalabajew gehört zum Mafiaklan „ Weißer Hemdkragen“, der von Muchtar Abljasow angeführt wird. Es handelt sich dabei um eine internationale verbrecherische Organisation mit Spezialisierung auf Finanzkriminalität. weiter lesen ...
Ein Erfolg für die Gerechtigkeit: Muchtar Abljasows Höllenhund Schalabajew wurde
unlängst in Litauen festgesetzt

Peter Schulze
Anfang September 2015
Parteienfusion in Kiew
VITALIJ KLITSCHKO WIRD VORSITZENDER DER PARTEI „BLOCK POROSCHENKO-SOLIDARNIST“

August 2015
The advance of the Islamic State in Syria and Iraq, rising tensions in the Persian Gulf, security issues in Libya and in the MENA region, and the confrontation in Ukraine all indicate that energy projects are threatened by fragilities in countries that have traditionally played a key role for Europe’s energy security.
Against this backdrop, European energy officials tried to fast-track energy talks over the last days, focusing on two key areas: the Balkans and Ukraine. weiter lesen ...

Week 35 Overview


August 2015
2022 ist zu spät. Spätestens im Jahr 2020 müssten die USA mit einem weiteren Eisbrecher in der Arktis vertreten sein, sagte US-Präsident Barack Obama am zweiten Tag seiner dreitägigen Alaska-Reise. Bislang sind in der Arktis nur zwei solche Schiffe der USA im Einsatz, während Russland eine Flotte von 40 Eisbrechern hat - elf weitere sind geplant. Auch die USA könnten weitere Aufträge erteilen, hieß es aus dem Weißen Haus. Das sei aber auch eine Preisfrage. Ein Eisbrecher kostet rund eine Milliarde US-Dollar. Die Küstenwache habe einen Bedarf von acht neuen Eisbrechern angemeldet. weiter lesen ...
Kampf um Rohstoffe: Obama will Bau von Arktis-Eisbrecher beschleunigen



September 2015
World’s quickest through Northern Sea Route
Chinese sailor Guo Chuan intends to make it from Murmansk to the Bering Strait in 14 days without engine power and pit stops.

By Atle Staalesen
August 2015
”The conditions look good, we do not expect any major encounters with ice”, Guo Chuan says to BarentsObserver.
His trimaran, the ”Qingdao China”, is docked in Jarfjord outside Kirkenes, Norway, as the last preparations for the Arctic voyage are handled. With support from local company Arctic Dive Resort, the expedition stays in Norwegian-Russian border area before it on Saturday heads towards Murmansk. Guo Chuan intends to make it non-stop through the Northern Sea Route quicker than any other before. weiter lesen ...

Die Zusammenarbeit zwischen der Aserbaidschanischen Republik und der
Bundesrepublik Deutschland auf dem fossilen Energiesektor
Matthias Dornfeldt , Sona Maharramowa - über Autoren
Septembert 2015
Die unersetzliche Rolle des Erdöls für die Entwicklung der Weltwirtschaft hat es zu einem wichtigen Faktor in der internationalen Politik sowie in der Innen- und Außenpolitik der meisten Staaten der Erde werden lassen. Ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Wirtschaftspolitik des modernen Aserbaidschan war die Implementierung der umfassenden Erdöl- und Erdgasstrategie. weiter lesen ...
Mit seiner schwächelnden Konjunktur und erheblichen Kursverlusten zieht China die Aktienmärkte weltweit nach unten. Viele Handelspartner der Volksrepublik, darunter allen voran die Rohstoffexporteure, fürchten um ihren wichtigsten Kunden. Die Turbulenzen der letzten Wochen sind aber keine Wirtschafts-, sondern allen voran eine Vertrauenskrise, teilweise gepaart mit völlig überzogenen Erwartungen. weiter lesen ...
BELARUS’ PRESIDENCY in the EAEU bodies in 2015
EURASIAN ECONOMIC UNION in brief
40  FREQUENTLY ASKED QUESTIONS



I. INSTITUTIONS & OBJECTIVES OF THE EAEU FUNCTIONING
1. What are the purposes of establishing the EAEU?
The EAEU has been established to promote the comprehensive modernization, cooperation, increasing the competitiveness of the national economies of member-states aimed at creating the conditions for sustainable development & improvement of population’s living standards.
EAEU ensures free movement of goods, services, capital and labor force within its borders as well as, coordinated, agreed or common policy in the economic sectors, determined by the EAEU Treaty. weiter lesen ... auf Russisch

CHINA-EU RELATIONS AND THE FUTURE OF EUROPEAN SOFT POWER A
STRATEGY FOR A EUROPEAN CULTURAL DIPLOMACY
STRATEGIC UPDATE 15.4


KARINE LISBONNE DE VERGERON
JULY 2015
ACKNOWLEDGMENTS
This report arises out of a wide range of conversations held under the Chatham House Rule between February 2014 and March 2015, principally with policymakers, academics, cultural institutions, foreign affairs and business executives across Europe and China. For this reason, the opinions expressed which have been directly quoted in the text, and which derive from these discussions, are not specifically referenced. weiter lesen ...

Norwegian Authorities Content With Applications from 43 Companies for APA 2015



September 2015
Norwegian authorities received applications from 43 companies for awards in predefined areas (APA) 2015 on the Norwegian continental shelf. Despite the 2015 round registered less companies applying for licences with respect to the APA 2014, the Norwegian Petroleum Directorate said it is content with the interest demonstrated by companies. weiter lesen ...
Rätselhafte Revolte in Tadschikistan
In der ehemaligen Sowjetrepublik wird die Sicherheitslage immer instabiler. Der Vize-Verteidigungsminister ist zusammen mit bewaffneten Anhängern aus der Hauptstadt geflohen. Erbitterte Kämpfe sind ausgebrochen.

Autorin/Autor Mikhail Bushuev
September 2015
Tadschikistan hatte bis vor kurzem als einziges Land im postsowjetischen Raum eine legale islamische Partei. Doch nach vielen Jahren der schleichenden Repressionen kam auf einmal der Paukenschlag: Ende August wurde die Partei der islamischen Wiedergeburt verboten.
Wenige Tage danach eskalierte die Lage: Am 3. September flüchtete Vize-Verteidigungsminister Abduchalim Nasarsoda mit rund 150 bewaffneten Anhängern aus der Hauptstadt Duschanbe Richtung Osten ins Ramit-Tal. weiter lesen ...

Russlands Wende nach China 



Margarete Klein / Kirsten Westphal

September 2015
Seitdem sich die Beziehungen zum Westen im Zuge der Krise um die Ukraine massiv verschlechtert haben, orientiert sich Russland verstärkt Richtung China. Diese Annäherung ist vor allem in den strategischen Bereichen Militär- und Energiekooperation zu beobachten. Auch wenn die unmittelbaren Auswirkungen auf Deutschland und die EU begrenzt sind, hat die Dynamik im Verhältnis der beiden großen Nachbarn im Osten globale und ordnungspolitische Relevanz. Deswegen darf ihre langfristige Tragweite nicht unterschätzt werden. weiter lesen ...
Kasachstan wirbt massiv um ausländische Investoren





September 2015
Mit einem umfassenden Maßnahmenpaket lockt Kasachstan aktuell ausländische Investoren ins Land und öffnet seinen Markt. Das Paket enthält Gesetzesreformen mit Steuervergünstigungen, Bürokratieabbau und Visafreiheit. Anfang 2016 wird das "Internationale Finanzzentrum Astana" als Sonderwirtschaftszone eröffnet.
Als Teilnehmer an diesem Finanzzentrum werden Investoren zehn Jahre lang von der Körperschaftssteuer und die dort ansässigen Arbeitnehmer von der Einkommenssteuer befreit. weiter lesen ...

70 Jahre nach der Potsdamer Konferenz: Lehren für die Gegenwart
Im Sommer 1945traf die Potsdamer Dreimächtekonferenz wichtige Beschlüsse zur Nachkriegsregelung in Europa. Heute droht ein neuer Kalter Krieg mit Russland. Zum 70-Jährigen Jubiläum diskutierten Experten in Potsdam über die Lehren, die aus der Geschichte gezogen  werden  sollten.
http://de.rbth.com/
HUBERT THIELICKE
September 2015
Den Bogen von der Potsdamer Konferenz 1945 über die vor 40Jahren verabschiedete Schlussakte von Helsinki zur europäischen Sicherheit im 21.Jahrhundert spannte das von der Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstaltete Potsdamer Außenpolitische Kolloquium. Neben deutschen Experten nahmen daran Vertreter aus Finnland, Polen, Russland und weiteren Ländern teil. Vor der Potsdamer Konferenz habe damals eine Doppelaufgabe gestanden - die deutsche Frage zu lösen und eine Sicherheitsarchitektur für Europa zu finden -, betonte Wladimlr Grinin, russischer Botschafter in Deutschland. weiter lesen ...
Ex-CIA-Analyst Ray McGovern und Elizabeth Murray in Berlin: Direkte Einblicke in das Zentrum des Imperiums


http://www.rtdeutsch.com

September 2015
Die beiden ehemaligen hochrangigen US-Geheimdienst-Mitarbeiter Ray McGovern und Elizabeth Murray besuchten gestern Berlin und referierten zu dem Thema „Wie werden Kriege gemacht?“. Doch der Vortrag könne genauso gut „Wie werden Flüchtlinge gemacht?“ heißen, so McGovern. Das müsste eigentlich jeden in Deutschland interessieren. Doch die deutsche Mainstream-Presse ignorierte, wie miteinander abgesprochen, die Veranstaltung – was wohl vor allem an den Antworten lag, die McGovern und Murray gaben. weiter lesen ...
Die kasachstanische Brücke in die Zukunft



Christian Hellberg
Mitte September 2015
Das Logo der Weltausstellung „Astana EXP? 2017“, die vom 10. Juni bis zum 10. September 2017 in der kasachstanischen Hauptstadt stattfinden wird, stellt drei rundherum gelegene Blumenblätter dar, was Energie und Bewegung symbolisieren soll.
Als Motto für die bedeutende Ausstellung wurde „Energie der Zukunft“ gewählt, was bedeutet, dass sie sich einem der wichtigsten Themenkomplexe, den alternativen Energiequellen, widmet. weiter lesen ...

Unser "Son of a Bitch"
Schluss mit "Regimechange" in Syrien! Der Zwei-Fronten-Krieg gegen den
Islamischen Staat und Baschar al-Assad führt in eine Katastrophe.
Jeffrey D. Sachs
September 2015
Das anhaltende Blutvergießen in Syrien ist nicht nur die mit Abstand größte humanitäre Katastrophe weltweit, sondern auch eine der gravierendsten geopolitischen Gefahren. Und der aktuelle Ansatz der Vereinigten Staaten – nämlich einen Zwei-Fronten-Krieg gegen den Islamischen Staat und das Regime von Präsident Baschar al-Assad zu führen – ist kläglich gescheitert. Die Lösung der Syrien-Krise und damit auch der sich verschärfenden Flüchtlingskrise in Europa muss über den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen erfolgen. weiter lesen ...
Bestellung der Publikation "Deutschlandversteher - Russlands wissenschaftliche
Elite schaut auf das heutige, moderne Deutschland"

September 2015
„ein für den Leser hoffentlich interessantes, in jedem Fall aber ein einmaliges Buch“. Mit diesen Worten fasste Dr. Vladislav Belov (Direktor des Zentrums für Deutschlandforschungen, Europa-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften) die Vorstellung des Buches „Deutschlandversteher – Russlands wissenschaftliche Elite schaut auf das heutige, moderne Deutschland“ im September 2015 im Handels- und Wirtschaftsbüro der Botschaft der Russischen Föderation zusammen. weiter lesen ... Bestellung...
Kyrgyzstan: An Uncertain Trajectory


Europe and Central Asia Briefing N°76
September 2015
OVERVIEW
Kyrgyzstan, Central Asia’s only even nominal parliamentary democracy, faces growing internal and external security challenges. Deep ethnic tensions, increased radicalisation in the region, uncertainty in Afghanistan and the possibility of a chaotic political succession in Uzbekistan are all likely to have serious repercussions for its stability. The risks are exacerbated by leadership failure to address major economic and political problems, including corruption and excessive Kyrgyz nationalism. weiter lesen ... PDF

Keine Panik, alles „new normal“!
FÜR DIE WELTWIRTSCHAFT HAT SICH CHINA IN KÜRZESTER ZEIT VOM HOFFNUNGSTRÄGER ZUM SORGENKIND ENTWICKELT. DABEI WAREN VIELE PROBLEME ABSEHBAR


SOPAS, PAULLINNARZ

Septembert 2015